Die besten Schallzahnbürsten unter 70 Euro

Schallzahnbürsten werden durch ihre hohe Leistung und den sehr guten Ergebnissen immer beliebter und gerne genutzt. Viele Anbieter von Zahnbürsten bieten aus diesem bereits solche speziellen Zahnbürsten an.

Preislich gehen die angebotenen Schallzahnbürsten oft weit auseinander, jedoch bedeutet dies nicht, dass nur eine sehr teure Schallzahnbürste die gewünschten Ergebnisse liefern kann.

Die 3 besten Schallzahnbürsten unter 70 €

  1. Eine Schallzahnbürste die vor allem durch ihr sehr gutes Preis – Leistungsverhältnis besticht ist die Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean Schallzahnbürste (Herstellerlink). Diese liegt mit ihrem Preis von ca. 45 € noch weit unter der 70 € Grenze, leistet dafür aber einiges. Durch ihre patentierte Schalltechnologie reinigt sie effektiv und entfernt bis zu 100% mehr an Plaque als es eine gewöhnliche Handzahnbürste schaffen würde.Des Weiteren liegt sie durch ihr schlankes Design leicht und angenehm in der Hand und ermöglicht ein angenehmes Zähneputzen.
  2. Auch die Oral-B Pulsonic Slim Zahnbürste ermöglicht ein Zähneputzen mit Schalltechnologie. Preislich liegt auch diese mit ca. 40 € in einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis. Mit insgesamt 27.000 Schwingungen pro Minute hält diese Zahnbürste was sie verspricht. Besonders praktisch ist der zugehörige Timer, welcher ein gleichmäßiges Zähneputzen ermöglicht.
  3. Zu guter Letzt schafft es die Philips Sonicare HX6511/22 EasyClean Schallzahnbürste in die Liste der drei besten Schallzahnbürsten unter 70 €. Mit knapp 55 € ist diese Schallzahnbürste die teuerste der drei vorgestellten, jedoch auch die beste. Man sollte sich auf keinen Fall durch ihr schlichtes Design täuschen lassen, denn diese Zahnbürste kann einiges. Neben ihrer starken Putzleistung hat die Philips Sonicare HX6511/22 EasyClean auch einen modernen Lithium-Ionen-Akku, der ein Benutzen mit einer Akkulaufzeit von bis zu zwei Wochen ermöglicht. Auch die Bürstenkopfbewegungen liegen bei diesem Modell bei 31.000 Bewegungen in der Minute, was sie zur besten Schallzahnbürste unter 70 € macht.
  4. Ausführliche Testberichte zu den Schallzahnbürsten Modellen finden Sie hier.

Warum man sich für eine Schallzahnbürste entscheiden sollte

Der größte Unterschied zwischen einer Schallzahnbürste und einer gewöhnlichen Handzahnbürste bzw. Elektrozahnbürste ist die patentierte Schalltechnologie, die ein Reinigen der Zähne mit einer sehr hohen Borstengeschwindigkeit ermöglicht. Durch diese Schnelligkeit bewegt sich eine Schallzahnbürste in nur 2 Minuten häufiger, als es eine normale Handzahnbürste in 2 Monaten macht.

Was man beim Putzen beachten sollte

1. Auf den richtigen Einschalt – Zeitpunkt achten

In jedem Fall sollte man vor dem Einschalten der Zahnbürste darauf achten, diese im Mund zu haben. Hat man dies nicht, so verteilt sich durch die enorm hohe Geschwindigkeit der Zahnbürste, die Zahnpasta so schnell, dass man mit einer großen Sauerei zurückbleibt.

2. Vorsicht beim Putzen!

Auch wenn man begeistert von der neuen Zahnbürste ist und diese am liebsten sofort mit all ihren Vorzügen probieren möchte, sollte man gerade am Anfang vorsichtig beim Zähne putzen sein. Durch die intensiven Vibrationen kann es zu Beginn zu Irritationen am Zahnfleisch kommen.

3. Putzen mit wenig Druck

Beim Zähneputzen mit einer Schallzahnbürste kann man sich das Putzen mit enormem Druck sparen. Durch die schnellen Bewegungen der Zahnbürste ist sogar ein Zähne putzen mit wenig Druck von Vorteil, da dies nicht nur schonender für das Zahnfleisch ist, sondern auch noch bessere Putzergebnisse bringt.